Workshop für zertifizierte Prozess-Auditoren

Hintergrund und Thematik

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten.

Um VDA 6.3 Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich. Nach abgeschlossener, erfolgreicher Ausbildung zum/r Prozess-Auditor/in VDA 6.3 stellt sich die Frage der kontinuierlichen Weiterentwicklung: Immer wieder ergeben sich bei der Auditdurchführung in der Praxis Situationen, in denen der Umgang mit oder die angemessene Bewertung von Anforderungen Unsicherheiten erzeugt. Diese Schulung bietet die Möglichkeit, derartige Situationen aus dem Audit-Alltag zusammen mit den Teilnehmer/innen und einem/r Expert/in zu diskutieren und Angemessenheit und Anwendungen von Anforderungen und Bewertungen zu analysieren.

Zielgruppe

Angesprochen sind zertifizierte Prozess-Auditor/innen VDA 6.3 (2016), die für die Verlängerung ihrer Auditorenqualifikation nicht die erforderliche Anzahl an Prozessaudits nachweisen können.

Ziele

In diesem eintägigen Workshop haben die Teilnehmer/innen die Gelegenheit, ihre Kompetenz als Prozess-Auditor/in zu stärken, ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis auszutauschen und die Anwenderkenntnisse weiterzuentwickeln. Die Teilnehmer/innen erhöhen so ihre Sicherheit bei der Anwendung von Prozessaudits und erhalten Anregungen zum Ausbau ihrer Auditorenkompetenz.

Konzept und Methodik

Der Workshop setzt auf praxisnahe Anwendung des Prozessaudits als Instrument zur Schwachstellenanalyse in Kombination mit Risikoabschätzungen und als Basis für Verbesserungsmaßnahmen. Im theoretischen Teil wird schwerpunktmäßig auf die Themen Auditvorbereitung und Auditplanung sowie auf die Bewertung eingegangen. Hierzu wird auch die Anwendung des VDA 6.3 Analysis Tool besprochen. Im praktischen Teil werden die Auditvorbereitung, Auditplanung, die Durchführung von Prozessaudits mit abschließender Bewertung und die Ergebnisdarstellung (Abschlussgespräch) in Rollenspielen und anhand von vorgegebenen Szenarien trainiert.

Teilnahmevoraussetzungen

Dieser Workshop richtet sich an bereits zertifizierte Prozess-Auditor/innen VDA 6.3 (2016). Für die Effizienz des Workshops ist es zudem erforderlich, dass die Teilnehmer/innen über umfassende Kenntnisse des VDA 6.3 Fragenkatalogs und der bewertungsrelevanten Forderungen verfügen.

Abschluss

Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer/innen eine Teilnahmebescheinigung.

Termine (Umfang 1 Tag)

27.02.2020
07.09.2020
Inhouse Training nach Vereinbarung möglich.

Preis

600,- EUR zzgl. MwSt.

© by VDA QMC

Zurück
 
 
 

Bitte beachten Sie: Die Felder mit einem " * " sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Das TQI Innovationszentrum weist darauf hin, dass die von Ihnen gemachten Angaben zur internen Verarbeitung beim TQI gespeichert werden können. Mit dem Absenden des Formulares erklären Sie sich damit einverstanden.

Zurück