Verlängerung der Qualifikation "Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 (2016)"

Zielgruppe

Zertifizierte Prozess-Auditoren VDA 6.3

Voraussetzung zur Verlängerung der Qualifikation

  • Verlängerungsanträge müssen vor Auslauf der Gültigkeit gestellt werden.
  • Nachweis der Auditerfahrung (*):
    Es sind mindestens fünf Prozessaudits oder Potenzialanalysen als verantwortlicher Auditor im Gültigkeitszeitraum nachzuweisen.
    Anerkannt werden sowohl interne als auch externe Prozessaudits.
    Die angegebenen Audits sind von der Geschäftsführung oder dem Leiter des Qualitätsmanagements zu bestätigen.
  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der„VDA 6.3 – Kompetenz-Schulung für zertifizierte Prozess-Auditoren“

(*) Falls die geforderte Auditerfahrung nicht nachgewiesen werden kann, ist zur Verlängerung der VDA 6.3 Qualifikation der Besuch der „VDA 6.3 – Kompetenz-Schulung für zertifizierte Prozess-Auditoren“ erforderlich.

Abschluss

Nach positivem Entscheid des Antrages wird ein neues VDA-Zertifikat mit registrierter Nummerierung und entsprechender Auditorenkarte ausgestellt sowie der dazugehörige Eintrag in die Datenbank des VDA QMC vorgenommen.

Zertifikat und Auditorenkarte sind drei Jahre gültig.
Ein neues Zertifikat und eine neue Auditorenkarte werden auf Antrag ausgestellt, wenn die aufgeführten Voraussetzungen erfüllt werden.

Preis

160,- EUR zzgl. MwSt.

Die Bearbeitungsgebühr beinhaltet die Antragsprüfung, die Ausstellung und Zusendung eines neuen VDA-Zertifikats, einer neuen Auditorenkarte sowie den Eintrag in die Datenbank des VDA QMC.

© by VDA QMC

Zurück
 
 
 

Bitte beachten Sie: Die Felder mit einem " * " sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Das TQI Innovationszentrum weist darauf hin, dass die von Ihnen gemachten Angaben zur internen Verarbeitung beim TQI gespeichert werden können. Mit dem Absenden des Formulares erklären Sie sich damit einverstanden.

Zurück