IATF 16949 für Führungskräfte

Führungskräfte sind heute mehr denn je gefordert Verantwortung zu übernehmen und über Prozesse und Entwicklungen im Unternehmen in ausreichendem Maße informiert zu sein, um die richtigen Entscheidungen treffen
zu können.

Die IATF 16949 fordert von der obersten Leitungsebene eine Vorreiterrolle hinsichtlich der Erfüllung aller Forderungen, die Kunden an das Unternehmen und dessen Prozesse, Produkte und Dienstleistungen stellen. Verantwortung für Qualität heißt, dass diese aktiv und persönlich von der obersten Leitungsebene übernommen werden muss. Dieses Seminar vermittelt die spezifischen, die Leitungsebene direkt betreffenden Forderungen und gibt Hinweise zur Umsetzung im Unternehmen.

Zielgruppe

Verantwortliche (Geschäftsführer, Werkleiter und Führungskräfte) aller Bereiche wie Fertigung, Entwicklung, Einkauf etc., die keine Auditoren sind

Schwerpunkte

  • Prozessmanagement und prozessorientierter Ansatz in der Automobilindustrie
  • Aufbau und Struktur der IATF 16949 inkl. DIN EN ISO 9001
  • Die Leitung betreffende Forderungen der IATF 16949 und der DIN EN ISO 9001
  • Einblick in die IATF 16949 Zertifizierungsvorgaben und Klärung offener Fragen zur Einführung eines QM-Systems

Teilnahmevoraussetzung

Keine

Abschluss

VDA Teilnahmebescheinigung

Termine (Umfang 1 Tag)

28.05.2019
08.07.2019
24.10.2019

Preis

550,- EUR zzgl. MwSt.

© by VDA QMC

Zurück
 
 
 

Bitte beachten Sie: Die Felder mit einem " * " sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Das TQI Innovationszentrum weist darauf hin, dass die von Ihnen gemachten Angaben zur internen Verarbeitung beim TQI gespeichert werden können. Mit dem Absenden des Formulares erklären Sie sich damit einverstanden.

Zurück