IATF 16949 – Qualifizierung zum 1st/2nd party Auditor

Die Konformität mit der IATF 16949 gilt als Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller. Bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung müssen sich die Verantwortlichen in einem Unternehmen mit der konkreten Umsetzung der Anforderungen auseinandersetzen.
Dabei ist die Kompetenz von Auditor/innen der IATF 16949 von entscheidender Bedeutung: Zum einen, weil sie im eigenen Unternehmen die Anforderungen der IATF 16949 zielgerichtet umsetzen und die Wirksamkeit der Qualitätsmanagementmaßnahmen beurteilen müssen. Zum anderen, damit sie ihre Lieferanten hinsichtlich der Konformität ihres QM-Systems nach IATF 16949 überprüfen können.

In dieser dreitägigen Schulung lernen die Teilnehmer die Anforderungen der beiden Standards IATF 16949 und ISO 9001 kennen, erhalten erste Hinweise, wie diese zu verstehen sind und was konkret zu tun ist, um sie im Unternehmen erfolgreich zu implementieren.

Zielgruppe

Angesprochen sind QM-Leiter/-Mitarbeiter oder interne/externe System-Auditoren mit Kenntnissen zur DIN EN ISO 9001 und Auditerfahrung in der Automobilindustrie

Ziele

Im Fokus steht die Vermittlung von Fachwissen, das den Teilnehmer/innen die selbständige Durchführung von 1st/2nd party Audits nach den Anforderungen der IATF 16949 ermöglicht. Hierbei werden zunächst die Themen Prozessmanagement und der prozessorientierte Ansatz in der Automobilindustrie behandelt. Die Teilnehmer/innen lernen die wesentlichen Inhalte der ISO 19011 sowie Aufbau und Struktur der IATF 16949 und deren Anforderungen inkl. ISO 9001 kennen und erhalten Einblick in die IATF 16949-Zertifizierungsvorgaben.

Konzept und Methodik

Der Wechsel zwischen Fachvortrag sowie Einzel-, Gruppen- und Fallstudienarbeit ermöglicht es, in geeigneten Lernschritten die Kenntnisse zur IATF 16949 und zur ISO 9001 zu erweitern und anzuwenden. Besonderes Augenmerk liegt auf den Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen und dem/der Trainer/in.

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an dieser Schulung sind Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Einführung und Aufrechterhaltung von Managementsystemen sinnvoll. Zusätzlich sollten die Teilnehmer/innen bereits über die VDA-Auditorenqualifikation oder eine vergleichbare Auditorenausbildung verfügen und Erfahrung mit der Vorbereitung und Durchführung von Audits haben.

Abschluss

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Termine (Umfang 3 Tage)

21.10. bis 23.10.2019
16.03. bis 18.03.2020
19.10. bis 21.10.2020
Inhouse Training nach Vereinbarung möglich.

Preis

1.400,- EUR zzgl. MwSt.

Die Wiederholung der Lernkontrolle wird mit 220,- EUR zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.

© by VDAQMC

 
Zurück
 
 
 

Bitte beachten Sie: Die Felder mit einem " * " sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Das TQI Innovationszentrum weist darauf hin, dass die von Ihnen gemachten Angaben zur internen Verarbeitung beim TQI gespeichert werden können. Mit dem Absenden des Formulares erklären Sie sich damit einverstanden.

Zurück